Ellen Miles Gründerin & Leiterin - Nature is a Human Right

Aktivistin, Unternehmerin, Autorin und Strategin. Gründerin von  nature is a human right, eine Bewegung zur Anerkennung des Kontakts mit der Natur als Menschenrecht und Dream Green, ein soziales Unternehmen, das Menschen dazu befähigt, Guerilla-Gärtner zu werden.

Ellen Miles

Was hat dich dazu bewegt, "Natur ist ein Menschenrecht" ins Leben zu rufen?

Ich lernte das Guerilla-Gärtnern zum ersten Mal bei Ron Finley kennen, der frustriert darüber war, dass es in seinem Viertel im Zentrum von Los Angeles keinen Zugang zu gesunden Lebensmitteln gab. Anstatt aufzugeben, begann er, im Betondschungel Obst und Gemüse anzupflanzen, um Zugang zu gesunden Lebensmitteln zu schaffen. Was er tat, ließ mich erkennen, was mit einfachen Mitteln möglich ist und ich begann es auch zu tun.

 

Was hast du gemacht, bevor du Aktivistin wurdest?

Ich habe verschiedenen Kampagnen strategisch betreut und verantwortet und bin so immer erfolgreicher im Bereich Marketing und Werbung geworden. Ich fing an, eine Therapie zu machen, und merkte, dass ich jede Woche über dasselbe sprach, nämlich wie leer ich mich fühlte. Mir wurde klar, dass ich alle Behandlungen der Welt machen könnte, aber ich würde mich nicht gut fühlen, wenn ich nicht etwas mit meinem Leben anfangen würde, das ich für sinnvoll hielt. Es gab so viele Dinge, für die ich mich begeisterte und es frustrierte mich, dass niemand versuchte, den Kontakt zur Natur zu einem Menschenrecht zu machen.

Ellen Miles

Welchen achtsamen Rat kannst du geben?

Die Ebbe und Flut kommt in Wellen. Davon können wir wir Aktivisten ein Lied singen. Ich hatte Schwierigkeiten, mich selbst als Aktivistin zu bezeichnen, weil ich nicht immer aktiv war. Ich bin nicht ständig am Petitionieren. Ich wache nicht auf und beginne zu twittern. Man darf sich auch mal ausruhen, und ich glaube, das ist Teil des Aktivismus.

Was ist eine Tatsache, von der du dir wünschtest, dass sie jeder weiß?

Die Tatsache, dass Beton mehr wiegt als jeder Baum, jeder Busch und jeder Strauch auf der Erde und dass immer mehr Beton gegossen wird, während die Natur verarmt. Wir stellen uns unseren Planeten als Bluee und grüne Kugel vor, aber er wird von Sekunde zu Sekunde Greyer, und wir müssen etwas dagegen unternehmen.

Wie kann man einsteigen?

Ich begann mit Samenbomben, was ich für einen sanften Einstieg halte. Die Kugel schützt sie ein wenig davor, von Raubtieren gefressen zu werden. Die Verwendung von Lehm und Kompost ist besser für die Umwelt und nachhaltiger. Wenn man ein bisschen Chilipulver hineinstreut, hält das Schnecken und Eichhörnchen davon ab, sie zu fressen. Man kann sie einfach auf den Weg werfen und die Natur den Rest erledigen lassen.

Welche Pflanze züchtest du am liebsten und warum?

Ich finde Sonnenblumen unglaublich gut, weil sie dem Boden Giftstoffe entziehen. Wenn man sie in giftige Böden pflanzt, entziehen sie diese, so dass andere Dinge darin gedeihen können, und sie sind bestäuberfreundlich. Außerdem heitern sie die Menschen auf - alles in allem eine schöne Pflanze.

Ellen Miles rewild your garden

Was können die Leser in aus deinem Buch mitnehmen?

Einen neuen Blickwinkel auf die Frage, warum der Kontakt mit der Natur ein geschütztes Menschenrecht sein sollte und eine Reise durch persönliche Erzählungen über psychische Gesundheit, Behinderung, Rassismus, Ungleichheit in der Umwelt, Kreativität, Innovation und Aktivismus durch jeden einzelnen Beitrag.
Wir haben Dr. Qing Li, eine japanische Waldimmunologin, die führende Wissenschaftlerin auf dem Gebiet des Waldbadens. Die britische Schriftstellerin und Dichterin Louisa Adjoa Parker wirft ein Schlaglicht auf den Rassismus auf dem Lande, auf die Frage, warum farbige Menschen auf dem Lande nicht willkommen sind oder nicht einbezogen werden und wie man dagegen vorgehen kann. Syren Nagakyrie, die Gründerin von Wanderern mit Behinderung, spricht über Behinderung und Ron Finley, der Gangsta-Gärtner, über Veränderungen und wie man eine gerechtere, grünere Zukunft für alle schaffen kann.

Das Buch kann ab sofort vorbestellt werden, und jeder sollte es sich besorgen, lesen und sich uns anschließen.

Bestseller