UNTERNEHMER, SPEAKER, INVESTOR UND GRÜNDER DES GRÖßTEN VEGANEN RESTAURNTS IN GROßBRITANNIEN MIT LOUI BLAKE

Wie startest du am liebsten in den Tag?

Nehmen Sie morgens als Erstes ein kaltes Bad oder eine kalte Dusche, auch wenn Sie keine Lust dazu haben. Wenn Sie das überwinden können, können Sie auch alles andere überwinden, was im Laufe des Tages auftaucht.

Wie bist du zum Veganismus gekommen? Wie war diese Reise?

Es war eine gesundheitliche Entscheidung. Ich litt unter chronischer Müdigkeit und Burnout. Eines Tages kam ich nicht mehr aus dem Bett. Zu dieser Zeit recherchierte ich über Ernährung, um mich besser zu fühlen, und ich verband mich mit ihrer Ethik auf eine Art und Weise, über die ich vorher nie wirklich nachgedacht hatte.


Was waren einige der Herausforderungen, mit denen du in deinem alten Leben konfrontiert warst, bevor du dich für den veganen Lebensstil entschieden?

Was ich über die Jahre immer wieder gemacht habe, war Leder zu kaufen ohne über die Konsequenzen nachzudenken. Letztes Jahr habe ich gesagt, dass ich kein Leder mehr kaufen kann. Ich hatte keine Ahnung von den Auswirkungen, die es hat, und jetzt habe ich auch diese Verbindung hergestellt, als ich recherchiert und mich damit beschäftigt habe.

 

Gab es in deinem Leben einen Schlüsselmoment, der bei dir etwas bewegt hat?

 

Ich glaube ein entscheidender Moment in meinem Leben war, als ich 16 war und Entscheidungen darüber traf, was ich als nächstes tun wollte und wie mein Leben aussehen sollte. Ich stand neben meinem Freund, als er nach einem Streit von einem Auto angefahren und getötet wurde. Es gab viele Fragen. Wahnsinn! So schnell kann es vorbei sein. Das hat mich motiviert, etwas Positives und Schönes zu tun und das Beste aus meiner Zeit zu machen. Es war ein traumatisches Erlebnis, aber wenn ich es jetzt betrachte, habe ich viel über die Sterblichkeit gelernt. Wahrscheinlich hat es mich dazu veranlasst, proaktiver zu sein in dem, was ich tun wollte.

Bestseller